NEWS | SYNTH A-Z | FORUM | SynMag - Das SYNTHESIZER-MAGAZIN | KONTAKT | MOOGULATOR
Modular | Analog | Digital | Sampler | Soft | Drums | Groovebox | Sequencer

Aliens-Project

From Synthesizer Wiki
(Redirected from Aliens Project)
Jump to: navigation, search

Aliens-Project

Mit der Gründung von Aliens-Project schuf Bernd-Michael "Bernie" Land (* 11. Juni 1954) bereits in den frühen 70er Jahren, eine Basis für viele unterschiedliche musikalische Projekte, besonders jedoch im Bereich der elektronische Experimentalmusik und Avantegarde.

Auf Initiative von Bernie Land wurde im Herbst 1998 die Plattform "Elektro-Kartell" ins Leben gerufen. Dies ist ein freier Zusammenschluss von Musikern, die überwiegend elektronische Geräte für ihre Musik einsetzen. Das Elektro-Kartell bietet neben dem Forum auch ein Label (Elektro-Kartell-Recordings) und das online-Label EK-Digital. Siehe auch: http://www.elektro-kartell.de

In der Anfangszeit seines musikalischen Schaffens, so um 1969 herum, kamen noch alte Tonbandgeräte, Theremin, Transistor-Orgel und selbstgebaute Effekte zum Einsatz, etwas später waren es dann schon "richtige" analoge Synthesizer und größere Modularsysteme, wie z. B. ein Syntron A und das Roland System 700. Bei der Umsetzung wurden damals oft avantegardistische Pfade (Stichwort: Bio-Sequenzer, analog moduliertes Theremin, Einbindung von Computer-Peripherie und Nadeldruckern) eingeschlagen.

Im Synxss-Studio von Bernie Land werden u. a. diverse musikalische Auftragsarbeiten, z. B. Werbejingles, ganz spezielle Sounds und Samples, usw., für Film, Theater und Werbung produziert.

Neben unzähligen Auftritten als Solokünstler, fanden parallel dazu stets auch Liveprojekte mit anderen Musikern statt.

In jüngster Zeit, von 2000 bis 2006, wurden u. a. zusammen mit Markus "Coco" Adam (Programmierte Welten), viele Livegigs in diversen deutschen Clubs absolviert. Unter anderem wurde das "Mainhattan-Hardtrance-Projekt" und der "Bembeltechno" ins Leben gerufen (siehe auch www.bembeltechno.de).

Aus dieser Zusammenarbeit heraus sind aus den Mitschnitten auch die beiden Live-Alben "TheReMinator" und "Kamerun -da chillaz" entstanden.

Seit Mitte 2006, ist Bernie Land aktiv als Musiker bei dem Live-Ambient-Projekt EK-Lounge dabei. Hier finden, im 4-5 wöchigen Rhythmus, elektronische improvisierte Live-Sessions statt. Dies ist keine feste Gruppe, die Mitmusiker variieren auch dabei. Infos dazu hier: http://www.ek-lounge.de

Ein völlig neues Solo Liveset, wird jetzt seit August 2008 präsentiert. Das rund zweistündige Konzertmaterial, basiert auf dem chilligen Album "Behind the Blue Room", das im Frühjahr 2008 released wurde.

Auf der Homepage http://www.Aliens-Project.de sind alle Studiogeräte, darunter sehr viele seltene Vintage-Synthesizer, Sampler und Outboard Equipment, dokumentiert. Neben vielen Bildern, finden sich dort ebenso viele Klangbeispiele der meisten Synthesizer, sowie sehr viele andere Samples zum freien Download.

Discographie:

Veröffentlichungen

Musik

  • Intake (1974)
  • Flash (1979)
  • Sequential Bitch (1983)
  • Bikers-Paradise (1999)
  • Drop Out (2001)
  • TheReMinator (2002)
  • Kamerun -da Chillaz (2006)
  • Behind the Blue Room (2008)

Samples

  • Australian Collection (2000)
  • Bad Samples (2001)
  • Bionics (2004)
  • Toy of The Month Serie (> 22CDs) (2002-2008)

Weblinks


LIVEPROFIL FÜR PARTYPLANUNG / PROFILE FOR PLANNING PARTIES:

[X] solo performer elektronisch (electronic)

[X] duo elektronisch (electronic)

[X] clubmäßig -- clubby